top of page
Eventdetails.png
Hendricks the Hatmaker & Kellergeräusche
Hendricks the Hatmaker & Kellergeräusche

Sa., 01. Juni

|

Dä 3.Stock

Hendricks the Hatmaker & Kellergeräusche

Hendricks the Hatmakers, das sind Nicolas, Stefan und Ramona, welche die Genres „Gin“, „Hutmacherei“ und „Schnorreböx“ musikalisch verbinden. Kellergeräusche sind Sarah Mark Voc, Simon Drums, Peter Müller Bass. Das Trio schimpft den Rock sein Zuhause.

Zeit & Ort

01. Juni 2024, 19:00 – 02. Juni 2024, 02:00

Dä 3.Stock, Industriestrasse, Steigcenter 28/Haus C, 9100 Herisau, Schweiz

Über die Veranstaltung

Kellergeräusche sind ein neu formiertes Trio mit der Sängerin Sarah Mark (Okto Vulgaris). Unterstützung bekommt Sarah durch das  Rhythmus-Duo  von Ex “ Watch  my Hair” und Gimma (Peter am Bass und  Simon an den Drums). Die Bandgründung fand während der Lockdownzeit statt indem mann sich mit  Jamen  in die dunklen Keller verzog.  Entstanden ist ein rauher Rock-Mix mit unterschiedlichen Einflüssen aus Grunge, Stoner, Post-Punk und psychodelischen Elementen. Sarah’s  ausdrucksstarke und kraftvolle Stimme wird mit eingängigen Bassläufen  und simplen Drums unterstützt. Die Keller-Band kommt nun aus der  Versenkung und erfreut sich mehr am Flut-, als ans Tageslicht.

Das  Trio schimpft den Rock sein Zuhause.  

Eine Mischung aus Celine Dion,  the Who und Nirvana. WTF! Bilde dir selbst eine Meinung!

Facebook

Instagram

YouTube

Hendricks the Hatmaker, das sind Nicolas, Stefan und Ramona, welche die Genres „Gin“, „Hutmacherei“ und „Schnorreböx“ musikalisch verbinden. Mit ihren Instrumenten frohlockt das Power Trio auf der Hutkrempe der Musik, tänzelt auf den Bartresen der Gesellschaft und schaut tief in die Gläser armer Seelen. Der Sound kräftig und energiegeladen lädt ein das Tanzbein zu schwingen und mit zu grölen. Gitarre, Schlagzeug, Bass (und zwischendurch auch mal ein Akustik Instrument) ergänzen sich darin genauso gut wie Salatgurken und Tonicwasser.

Die Band wurde 2013 als Zweimann-Akustik-Folk-Band gegründet und wuchs in den folgenden Jahren zu einer vierköpfigen Rock-Band zusammen, die freudig ehemalige Metal-Musiker recycelte und aus der - wie aus einem guten Komposthaufen - neues, musikalisches, Leben entstand. Kurz nach der Veröffentlichung ihres zweiten Albums „Mostly Harmless“ verabschiedete sich ihr Sänger aus dem Leben, worauf sich die verbliebenen drei Musiker:innen Ramona, Stefan und Nicolas dafür entschieden, die Band als dreiköpfiges Punk-Power-Trio weiterleben zu lassen. 

Homepage

Soundcloud

YouTube

Facebook

Instagram

Bandcamp

Türöffnung: 19:00

Konzertbeginn: 21:00

freier Eintritt, optionale Wertschätzung für die Bands

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page